Taronga Zoo

Einer der schönsten Zoos
09.09.2017

Wieder ein Tag, um einen Plan umzusetzen, den wir schon länger gefasst haben: Wir wollen endlich den viel gepriesenen Zoo besuchen.

Wir lieben es, all die Tiere ganz aus der Nähe und in aller Ruhe zu betrachten.
Die Zeit zu haben, sie sogar zu zeichnen.

In Sydney erreicht man den Zoo am besten mit der Fähre.

Ich nutze die Fahrt, um meinem neuen Hobby nachzugehen: Schnellskizzieren.
Immer, wenn ich auf einer Fähre
bin, zücke ich Block und Stift und lege los. Zeichne was ich sehe, so schnell ich kann.
Es bereitet mir großen Spaß und manchmal bin ich sogar recht zufrieden.

IMG_8501IMG_0494IMG_8503

Vom Anleger läuft man hinüber zu einer Seilbahnstation und fährt in einer Gondel hinauf zum Eingang des Zoos.
Das Tolle: die Seilbahn führt über die Gehege.

IMG_8504

In unserer Gondel sitz auch ein älteres Paar mit seinen zwei Enkeltöchtern.
Die zwei kleine Mädchen fangen an
zu singen, als sich unsere Kabine in Bewegung setzt.

Auf dem Programmzettel, den wir uns am Eingang holen, sehen wir, dass gleich die Seerobbenshow beginnt.

Vor dem Eingang der Show wird klar, wer heute hauptsächlich im Zoo unterwegs ist: Eltern mit kleinen Kindern.

IMG_8506

Die Show ist schön.
Für Dario ist es erst die zweite dieser Art und er ist wieder begeistert.

Danach spazieren wir eine Weile herum, fotografieren und zeichnen. Der Zoo ist wirklich ausgesprochen schön angelegt.

IMG_8515IMG_0495

Bald steht schon die Vogel-Show an und diesmal sind wir absolut hin und weg.
Sie ist fantastisch!
Mit Abstand die schönste, die ich je gesehen habe.

Schon allein das Panorama, das Meer mit der Skyline im Hintergrund, ist fantastisch.

Die Vögel fliegen knapp über die Köpfe der Zuschauer dahin, ein Papageienflügel streift sogar meinen Kopf.

Die Tiere haben gelernt, dass auf den umliegenden Bäumen kleine Belohnungen auf sie warten.
Sicher aufbewahrt in kleinen Kästchen, die vor allem die Papageien sehr gekonnt öffnen.

Auch die Zugänge zur Bühne sind sehr geschickt angelegt. Es sieht aus, als kämen die Vögel geradewegs aus der Natur angeflogen.

Ein kleiner Papagei landet auf Befehl sogar auf der Hand einer Zuschauerin, nimmt ihr vorsichtig eine Münze aus den Fingern und bringt diese in die Manege.

Den Abschluss bildet ein ganzer Schwarm weißer Tauben, der noch immer herumfliegt, als die meisten Zuschauer schon gegangen sind.

Wir verweilen noch etwas an diesem schönen Ort, essen und zeichnen die Aussicht.

IMG_8537IMG_0496

Es gibt viele Highlights in diesem Park.
Die Tiere sehen gut aus.
Selbst die riesigen Gorillas, Giraffen und Tiger
.

Wir bleiben bis der Zoo schließt und haben es gerade so geschafft, fast alles zu sehen.
Das bedeutet, das andere Leute vermutlich zwei bis fünf Stunden brauchen, bis sie wieder gehen wollen.

IMG_8552IMG_8567IMG_8578IMG_8588